Zeichnung des Zuges Emma
Sie sind hier:  Harener Emma > Events
30.10.2014

Erfahrungsbericht der Gäste

http://reisen.ciao.de/Harener_Emma_Haren__Test_2984122

Dieser Link führt zum Erfahrungsbericht. Wir wünschen viel Vergügen beim Lesen.

Geistige Erlebnistour mit der HARENER EMMA

Es war schon ein schönes Bild, als die Nostalgiebahn „Harener Emma“ in der St. Nikolaus-Gemeinde in Sustrum vor der Kirche Halt machte. Eine ganz besondere Fracht hatte sie geladen: eine bunt gemischte Gesellschaft aus Ordensschwestern, Maristenpatres- und brüder aus Meppen und Ahmsen sowie Personal des Maristenklosters Meppen entstieg dem Zug. Sie alle waren der Einladung Pater Wöstes gefolgt, wie in jedem Jahr, einmal eine „seiner“ sechs Ortschaften des 1998 gegründeten „BoJe-Verbundes kennenzulernen und zu erkunden. In diesem Jahr hatte Pater Wöste sich Sustrum dafür auserkoren und das ganz gemütlich und bei strahlendem Sonnenschein mit der Kleinbahn „Emma“. Eine Erlebnisfahrt der besonderen Art.

Mit der HARENER EMMA zur Kirche

Es war eine gelungene Überraschung, als die HARENER EMMA das Silberpaar und die Gäste abholte, um sie zum Gottesdienst in die Kirche zu fahren. Die Nachbarn hatten die Fahrt mit der EMMA organisiert und die Kleinbahn vorher liebevoll geschmückt. Nach dem feierlichen Kirchgang wurde auf das Paar  angestoßen, bevor die EMMA die Gesellschaft nach einer kurzen Rundfahrt zum Ort der Feierlichkeit fuhr.

Für Schulklassen:

Für Schulklassen bietet die HARENER EMMA eine informative Stadtrundfahrt in und um Haren. Die interessanten Sehenswürdigkeiten wie „der Dom von Haren“, das Schifffahrts- und das Mühlenmuseum, die Hafenanlage und vieles mehr werden über die bordeigene Audioanlage erklärt. Die Tour dauert ca. zwei Stunden und wird auch in englischer Sprache angeboten.

©2010 HENRY'S PC & more